Categories(keywords) For Search: x0any0x xq1x xq1t2x xq1t3x xq1i1x xq1t2i1x xq1t3i1x xq3x xq3t2x xq3t3x xq3i1x xq3t2i1x xq3t3i1x xt2x xt2i1x xt3x xt3i1x xi1x

Bachelor Molekulare Biomedizin_1440x740

Bachelor Molekulare Biomedizin (B.Sc.) 

Dein Karriereeinstieg in die medizinische Forschung! Willst du die Geheimnisse des Lebens auf molekularer Ebene erforschen und dabei modernste Labortechniken nutzen? Dann ist der Bachelorstudiengang Molekulare Biomedizin perfekt für dich! In diesem Studiengang verbinden wir naturwissenschaftliches Wissen mit medizinischen Grundlagen und vermitteln dir gleichzeitig solide Kenntnisse über moderne Labormethoden. Du wirst tief in die Prozesse im menschlichen Körper eintauchen und verstehen, wie Krankheiten auf molekularer Ebene entstehen und fortschreiten. Dabei wirst du darauf vorbereitet, an der Entwicklung neuer Diagnostik- und Therapiemethoden mitzuwirken, sei es in der Forschung, in modernen Diagnoselaboren oder in der pharmazeutischen Industrie.

Informiere dich jetzt über den Bachelor Molekulare Biomedizin!

Ohne Numerus clausus
Dozierende aus der Praxis
Kleine Gruppen
Moderne Laborausstattung
Großes Netzwerk

Key Facts

Deine Zukunftsaussichten

Mit einem Bachelor in Molekularer Biomedizin eröffnen sich dir spannende Perspektiven, um die Zukunft der Medizin aktiv mitzugestalten. Die vielfältigen Karrierewege erstrecken sich über verschiedene Berufsfelder.

  • Berufsfelder

    Ein Tätigkeitsfeld für Absolvent:innen der Molekularen Biomedizin ist Forschung und Entwicklung. Du entwickelst neue Medikamente, Diagnosetests oder innovative Therapien. Auch in medizinischen Diagnoselabors oder Gesundheitseinrichtungen kannst du arbeiten und deine Expertise in molekularer Diagnostik einsetzen.

    Auch die pharmazeutische Industrie eröffnet dir verschiedene Tätigkeitsbereiche, von der Arzneimittelforschung über die Qualitätssicherung bis hin zu klinischen Studien und der Arzneimittelzulassung. Unternehmen der Biotechnologie bieten die Möglichkeit, an wegweisenden Produkten, Therapien und medizinischen Geräten zu arbeiten.

    Oder interessierst du dich für Gesundheitsmanagement? In der Verwaltung und im Management von Gesundheitseinrichtungen trägst du dazu bei, die Branche weiterzubringen.

    Du bist kommunikationsstark? Dann kannst du auch als medizinische:r Autor:in, Redakteur:in oder Kommunikationsexpert:in komplexe wissenschaftliche Informationen für ein breites Publikum verständlich aufbereiten.

    Falls du eine akademische Laufbahn anstrebst, kannst du mit einem Bachelor in Molekularer Biomedizin in der Forschung und Lehre an Universitäten und Forschungseinrichtungen tätig werden.

  • Masterstudiengänge

    Im Anschluss an deinen Bachelor in Molekularer Biomedizin besteht die Möglichkeit, in einem Master dein Wissen und deine Fähigkeiten weiter auszubauen. An der RH bieten wir dir den Master in Gesundheitsökonomie. Außerdem kannst du nach dem Bachelor auch an eine Hochschule wechseln und dort einen medizinischen oder naturwissenschaftlichen Master absolvieren. Dadurch eröffnest du dir weitere Karrieremöglichkeiten, zum Beispiel eine akademische Laufbahn oder eine Führungsposition.

Das Studium im Detail

Unser Studiengang konzentriert sich darauf, grundlegende Theorien zur Entstehung von Krankheiten auf molekularer Ebene zu erforschen. Mit diesem Wissen kannst du praktische Anwendungen und Therapiemöglichkeiten entwickeln. Während des Studiums lernst du nicht nur die neuesten Erkenntnisse aus den Life Sciences und der Medizin, sondern auch, wie du biomedizinische Fragen methodisch erfassen und praktisch lösen kannst. Wir legen großen Wert auf die Analyse, Konzeption und Umsetzung von Untersuchungsmethoden für biologische Proben.

  • Inhalte

    Der Bachelor Molekulare Biomedizin ist in drei Studienabschnitte unterteilt:

    1. Studienabschnitt: Naturwissenschaftliche und biomedizinische GrundlagenHier widmen wir uns Naturwissenschaften wie Chemie, Physik, Mathematik und Biometrie. Tauche ein in die Grundlagen der Biomedizin mit Kursen zu Anatomie, Zellbiologie, Histologie und Biochemie. Du erlangst wissenschaftliche Kompetenzen und verbesserst deine Englischkenntnisse für die internationale Zusammenarbeit.
    2. Studienabschnitt: Biomedizin/pathophysiologische Grundlagen und molekulare LabortechnikenVertiefe dein Verständnis für den menschlichen Körper mit Fächern wie Physiologie, Mikrobiologie und Virologie, Immunologie und Hämatologie sowie Krankheitslehre und Pharmakologie. In den Fächern Molekularbiologie/Genetic Engineering, Labortechniken und Bioinformatik entwickelst du deine Forschungskompetenzen.
    3. Studienabschnitt: Angewandte Biomedizin/Studienschwerpunkte und Berufsorientierung – Setze dein Wissen in der Praxis um, indem du an Projektarbeiten in Laboren im In- und Ausland teilnimmst. Bereite dich auf deine berufliche Zukunft vor, indem du Einblicke in die Bereiche Ökonomie, Recht und Arzneimittelentwicklung erhältst. In diesem Abschnitt absolvierst du deine Bachelorarbeit.
  • Curriculum (Vollzeitstudium)
    1. Semester:
    • Anorganische Chemie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Physik und Physikalische Chemie
    • Mathematik: Grundlagen Statistik und Labormathematik
    • Zellbiologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Biomedizinische Grundlagen: Einführung in die Molekulare Biomedizin
    • Studium Genereale I: Methoden des wiss. Arbeitens
    • Studium Generale II: English for Life Science

    1. Semester:
    • Organische Chemie (Vorlesung & Laborkurs)
    • Grundlagen der Biometrie: Medizinische Biometrie
    • Biomedizin I: Anatomie und Histologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Biomedizin II: Biochemie
    • Biomedizin III: Mikrobiologie und Virologie (Vorlesung und Laborkurs)

     

    1. Semester:
    • Biomedizin IV: Biochemie und Klinische Chemie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Bioinformatik
    • Genetic Engineering I: Molekularbiologie, Genetik, Biotechnologie I
    • Biomedizin V: Physiologie
    • Biomedizin VI: Immunologie und Hämatologie (Vorlesung und Laborkurs)

     

    1. Semester:
    • Labortechnik: Instrumentelle Analytik/ Zellkulturtechnik/ GMP
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Biomedizin VII: Pharmakologie
    • Genetic Engineering II: Molekularbiologie, Genetik, Biotechnologie II (Vorlesung und Laborkurs)
    • Angewandte Biomedizin I: Molekulare Biomedizin I (Vorlesung und Laborkurs)

     

    1. Semester:
    • Berufsorientierung I: Grundlagen der Ökonomie, BWL & Recht
    • Berufsorientierung II: Präsentationstechniken/ Arzneimittelentwicklung & klinische Studien, EbM
    • Projektarbeit: Wissenschaftliche Projektarbeit
    • Wahlpflichtfach I
    • Wahlpflichtfach II

     

    1. Semester:
    • Angewandte Biomedizin II (Vorlesung und Laborkurs)
    • Angewandte Bioethik: Bioethik Journal-Club
    • Wahlpflichtfach I
    • Wahlpflichtfach II
    • Bachelorprüfung: Bachelor-Thesis (inkl. Disputation)
  • Curriculum (Berufsbegleitendes Studium)
    1. Semester:
    • Anorganische Chemie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Physik und Physikalische Chemie
    • Mathematik: Grundlagen Statistik und Labormathematik
    • Zellbiologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Biomedizinische Grundlagen: Einführung in die Molekulare Biomedizin

     

    1. Semester:
    • Studium Genereale I: Methoden des wiss. Arbeitens
    • Studium Generale II: English for Life Science
    • Organische Chemie (Vorlesung & Laborkurs)
    • Biomedizin I: Anatomie und Histologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Biomedizin II: Biochemie

     

    1. Semester:
    • Grundlagen der Biometrie: Medizinische Biometrie
    • Biomedizin III: Mikrobiologie und Virologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Biomedizin IV: Biochemie und Klinische Chemie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Bioinformatik

     

    1. Semester:
    • Genetic Engineering I: Molekularbiologie, Genetik, Biotechnologie I
    • Biomedizin V: Physiologie
    • Biomedizin VI: Immunologie und Hämatologie (Vorlesung und Laborkurs)
    • Labortechnik: Instrumentelle Analytik/ Zellkulturtechnik/ GMP

     

    1. Semester:
    • Allgemeine Krankheitslehre
    • Biomedizin VII: Pharmakologie
    • Genetic Engineering II: Molekularbiologie, Genetik, Biotechnologie II (Vorlesung und Laborkurs)
    • Angewandte Biomedizin I: Molekulare Biomedizin I (Vorlesung und Laborkurs)
    • Berufsorientierung I: Grundlagen der Ökonomie, BWL & Recht

     

    1. Semester:
    • Berufsorientierung II: Präsentationstechniken/ Arzneimittelentwicklung & klinische Studien, EbM
    • Projektarbeit: Wissenschaftliche Projektarbeit
    • Wahlpflichtfach I
    • Wahlpflichtfach II

     

    1. Semester:
    • Angewandte Biomedizin II (Vorlesung und Laborkurs)
    • Angewandte Bioethik: Bioethik Journal-Club
    • Wahlpflichtfach I
    • Wahlpflichtfach II
    • Bachelorprüfung: Bachelor-Thesis (inkl. Disputation)
  • Schwerpunkte

    Im letzten Studienabschnitt hast du die Wahl zwischen zwei Studienschwerpunkten:

    Molekulare Biotechnologie – Angewandte Biomedizin in der Industrie: Hier wirst du auf berufliche Perspektiven in der Industrie vorbereitet. Du vertiefst spezifische Inhalte und entwickelst die Fähigkeit zur eigenständigen Laborarbeit.

    Molekulare Medizin – Angewandte Biomedizin an Forschungseinrichtungen: Wenn du dich für Forschungseinrichtungen interessierst, ist dieser Schwerpunkt ideal für dich. Du vertiefst deine Kenntnisse und bereitest dich auf anspruchsvolle Aufgaben im Labor vor.

  • Kooperationen und Projekte

    Unsere Kooperationen mit Universitäten und Labors im In- und Ausland ermöglichen es dir, vielfältige praktische Erfahrungen zu sammeln und selbst Kontakte zu knüpfen. Fast alle unserer Absolvent:innen verfassen ihre Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit externen Labors oder in universitären Forschungseinrichtungen im In- und Ausland.

    Zum Beispiel gehört die University of Applied Sciences INES Ruhengeri in Ruanda zu unseren Partneruniversitäten. In zahlreichen Austauschprojekten besteht auch für dich die Möglichkeit, dort zu lernen und zu forschen. Damit bringst du nicht nur deine kulturellen Kompetenzen weiter, sondern auch die Wissenschaft: Unbekannte Pflanzen und Substanzen des afrikanischen Kontinents werden in das Forschungsfeld der Molekularen Biomedizin integriert.

Der Weg zum Studienplatz

Du erkennst dich wieder und möchtest den Bachelor Molekulare Biomedizin studieren? Hier erfährst du alles zu Voraussetzungen, Bewerbung und Gebühren.

  • Voraussetzungen

    Das sind die Zugangsvoraussetzungen für den Bachelor Molekulare Biomedizin:

    1. Die Allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

     

    1. Oder: Qualifizierung über die berufliche Bildung in Verbindung mit der geltenden Berufsbildungshochschulzugangsverordnung.

     

    1. Oder: ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss gemäß den Beschlüssen der Kultusministerkonferenz.

     

    1. Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache werden mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung vorausgesetzt. Studienbewerber:innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen.

     

    Alle vollständigen Informationen findest du in unserer allgemeinen Zulassungsordnung für Bachelorstudiengänge.

     

  • Bewerbungsprozess

    Registriere dich über unser Online-Formular. Dann erhältst du von uns die Bewerbungsunterlagen per Post und eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Studienplatzbewerbung.

    Du hast noch Fragen? Unser FAQ liefert die wichtigsten Antworten!

  • Gebührenordnung

    Alle Infos findest du in unserer Gebührenordnung.

Du hast noch Fragen?

Unser Team aus der Studienberatung hilft dir gerne weiter.

 Christian Streich

Christian Streich

Stellvertretender Leiter der Studienberatung

studienberatung.streich@rh-koeln.de

+49 221 / 203026369

Erfahre mehr über unseren Studiengang Molekulare Biomedizin

CTA_Website

Bewirb dich jetzt!

Du möchtest den ersten Schritt für deine Karriere in der Molekularen Biomedizin machen? Sichere dir deinen Studienplatz im Bachelor Molekulare Biomedizin!

CTA_Website_5_neu

Wir helfen dir bei der Studienfinanzierung

Stipendium, staatliche & private Förderung, Nebenjob – es gibt viele Finanzierungsmöglichkeiten für dein Studium.