Sam

sam

„Sam“ ist die Lösung für alle, die sich in der zivilen Hilfe engagieren und die Welt ein kleines Stück besser machen möchten.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine digitale Plattform zum Austausch von Hilfsgütern und Informationen zwischen zivilen Hilfsorganisationen. Das Projekt wurde in Kooperation mit einem Kunden, der die Idee zu dieser Plattform hatte, vom gesamten Kurs bearbeitet. Im Rahmen des Projektes entwickelten die Studierenden ein Konzept für die Plattform und setzten dieses prototypisch in Wireframes um. Hierzu betrieben sie anfangs qualitative Nutzerforschung und führten im späteren Entwicklungsprozess auch Nutzertests durch. Im Zuge der User Interface Gestaltung entwickelten sie ein Corporate Design, welches die Markenphilosophie und das Logo beinhaltet.



Das Projekt wurde unter der Leitung von Prof. Marie-Susann Kühr von den Studierenden Lorenzo Bolognini, Lena Bühn, Benedikt Breuer, Kawe Ebadi, Franziska Fritz, Maria-Eilsabet Hoffmann, Franziska Krug, Jakob Neubauer, Alexey Raber, Alina Stöcker und Nadine Wyhler im 3. Semester (WS 22/23) im Studiengang User Experience Design (M.A.) entwickelt."